© 2019 by Welschhaus

Melanie Beyeler - Tierbetreuerin FBA

AGB's

Allgemeines 

Die allgemeinen Geschäfts- und Vertragsbedingungen regeln die Geschäftsbeziehung zwischen dem Hundehort Welschhaus und dem Auftraggeber. Sie gelten als verbindlich anerkannt, spätestens bei Auftragserteilung. Sie gelten auch für alle zukünftigen Aufträge, auch wenn dies nicht nochmals ausdrücklich vereinbart wurde. 

 

Dienstleistung 
  • Der Hundehort Welschhaus verpflichtet sich, die ihr übertragenen Aufgaben nach bestem Wissen und Gewissen sowie mit grösster Sorgfalt und Kompetenz zu erfüllen. 

  • Die Tiere erhalten eine tiergerechte, sorgfältige Pflege und ausreichend Futter 

  • Der Halter verpflichtet sich, dem Hundehort Welschhaus alle Auffälligkeiten, spezielle Behandlungsweisen, Gewohnheiten, nötigen Medikamente etc. mitzuteilen. 

  • Ausserdem verpflichtet sich der Besitzer, das Tier in gesundem Zustand abzugeben und bestätigt, alle notwendigen Impfungen vorgenommen zu haben. 

  • Liegen Krankheiten vor, ist der Hundehort Welschhaus schnellstmöglich darüber zu informieren. 

 

Haftung im Schadenfall 
  • Der Hundehort Welschhaus mit allen Beteiligten haftet dem Halter oder Dritten gegenüber nur für Schäden, welche durch den Hundehort Welschhaus bzw. seine Mitarbeiter/-innen bei Auftragserfüllung aufgrund klarer Sorgfaltspflichtverletzungen entstanden sind. 

  • Der Hundehort Welschhaus lehnt jede Haftung für das Entlaufen des Tieres sowie für gesundheitliche Schäden vom Tier ab, sofern ihm nicht eine klare Verletzung der Sorgfaltspflicht nachgewiesen werden kann. 

  • Erkrankt ein Tier oder leidet es an einer Verletzung, so ist der Hundehort Welschhaus befugt, einen Tierarzt aufzusuchen. Die Kosten dafür gehen zu Lasten des Besitzers. 

  • Stirbt ein Tier, wird es einem Tierarzt zur Aufbewahrung übergeben. Die Abholung des Tieres erfolgt durch den Besitzer, welcher auch hierfür die entstandenen Kosten zu tragen hat. 

  • Kosten für Schäden, die durch das Tier verursacht werden, gehen voll zu Lasten des Halters. 

  • Bei Hundehaltern muss eine Haftpflichtversicherung vorhanden sein. 

 

Zahlungsbedingungen 

Der fällige Betrag ist wie vereinbart Bar zu begleichen. 

Bei Neukunden wird eine Vorauszahlung oder Anzahlung bei Auftragserteilung verlangt. 

 

Annullationskosten 

Bei Annullierung eines Auftrages 24 Stunden im Voraus werden keine zusätzlichen Kosten verrechnet. 

Bei kurzfristiger Annullation eines erteilten Auftrags (weniger als 24h im Voraus) sind 100% des vereinbarten Betrages als Umtriebs Entschädigung zu bezahlen. 

 

Pflicht-Impfungen für den Aufenthalt im Hort

Zum Schutz unserer Gäste müssen alle Hunde mindestens 10 Tage vor dem Aufenthalt im Hort korrekt geimpft sein.

Jährliche Impfungen:

Kombi Impfung

 

Zudem regelmässig nötig:

Entwurmung 

Ungezieferschutz (Läuse, Zecken, Milben) 

 

Wir beraten Sie gerne falls Fragen auftauchen, zusätzliche Informationen erhalten Sie ggf. bei Ihrem Tierarzt.

Hunde müssen mindestens 2x im Jahr entwurmt werden. 

 

Natürlich können Sie uns alternativ auch einen aktuellen Wurmcheck und einen ImmunoCheck vorlegen (Titer Bestimmungen zum prüfen ob bereits wieder geimpft werden muss). 

Der Impfausweis oder eine Kopie davon ist beim Eintritt in den Hundehort zur Kontrolle mit zu bringen.

 

Wichtige Zusatzinformationen

Der Hundehort Welschhaus ist aufgrund der Rudelhaltung darauf ausgelegt, ausschliesslich verträgliche Hunde aufzunehmen. 

Wir behalten uns das Recht vor Hunde abzulehnen die sich rüpelhaft benehmen, den ganzen Tag hindurch Bellen oder Ressourcen verteidigen.

Sollte es zu Schäden am Inventar kommen (natürlich abgesehen von kleineren Schäden an Verbrauchsgegenständen) wird dies voll verrechnet.

Der Hundehort Welschhaus erhebt in folgenden Fällen Zulagen für die Tagesbetreuung:  

  • Welpen bis zum fünften Monat werden nur nach Absprache aufgenommen es werden zusätzlich CHF 10.- pro Tag und Welpe verrechnet. 

  • Über eine mögliche oder bald anstehende Läufigkeit ist der Hundehort umgehend zu informieren, da der Tagesplan angepasst werden muss

  • Unkastrierte Rüden werden nur nach Absprache aufgenommen. Der Hundehort Welschhaus behält es sich vor unkastrierte Rüden für die Betreuung abzulehnen, wenn diese ein zu stark ausgeprägtes Sexualverhalten anzeigen. 

  • Allgemeine Feiertage des Kantons Bern werden mit CHF 45.- in Rechnung gestellt, es gelten zudem die gleichen Bring- und Abhol-Zeiten wie an Samstagen. 

  • In der Heizperiode wird pro Tag und Hund zusätzlich CHF 2.- berechnet. 

Fütterung

Das gewohnte Futter muss für die Betreuungszeit bereitgestellt werden. Da sich die Hunde jeweils nur von Morgens bis Abends im Hort aufhalten wird ohne das gewohnte Futter auf die Fütterung verzichtet, da Futterumstellungen meist problematisch sind.

Fütterung: Ganz Wichtig! Füttern sie Ihren Hund min. 1 Stunde bevor Sie bei uns im Hort ankommen. Falls Ihnen dies nicht möglich sein sollte übernehmen wir gerne die Fütterung am Mittag, so können wir sicherstellen, dass die benötigten Ruhezeiten nach dem Essen eingehalten werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis. 

Krankheiten oder Unfälle

Sollte es während dem Aufenthalt im Hundehort zu Krankheiten oder Unfällen kommen, bei welchen die Ursachen nicht eindeutig auf ein Fehlverhalten des Personales zurückzuführen sind, gehen sämtliche Kosten zu Lasten des Hundehalters.

Durch neue Gäste oder beim gemeinsamen Spielen kann es zu Verletzungen kommen. Prinzipiell muss der Hundehalter für die Verletzungen seines Hundes selber aufkommen, unabhängig der Schuld seines Hundes oder der betreuenden Person. Nur wenn Verletzungen aufgrund von Fahrlässiger oder unzureichender Betreuung durch das Personal aufgezeigt werden können wird der Hundehort Welschhaus die anfallenden Kosten übernehmen.

Vertrag

Bei unserem kostenlosen Erstgespräch oder der Besichtigung des Horts nehmen wir uns gerne Zeit den Vertrag gemeinsam zu besprechen und allfällige Fragen zu klären. Der Vertrag soll allen beteiligten als Sicherheit dienen und eventuellen Unklarheiten vorbeugen.

 

Natürlich können Sie uns alternativ auch einen aktuellen Wurmcheck und einen ImmunoCheck vorlegen (Titer Bestimmungen zum prüfen ob schon wieder geimpft werden muss).