© 2019 by Welschhaus

Melanie Beyeler - Tierbetreuerin FBA

Das Team

Melanie Beyeler

Melanie Beyeler

Tierbetreuerin FBA

Geschäftsführerin und Frau für Alles

Meine Eltern

Traudel und René Beyeler

Für Spiele und Streicheleinheiten

Hundehort Welschhaus

Joy

Für sozialen Kontakt und als Spiel- und Spazier-Kameradin

Etwas mehr über mich - Melanie Beyeler- zertifizierte Tierbetreuerin FBA

Seit ich mich erinnern kann spielen Hunde in meinem Leben eine zentrale Rolle. Dadurch, dass ich schon mit Hunden aufwachsen durfte wurde meine Leidenschaft schon früh geweckt und heute bin ich in der glücklichen Lage täglich meinen Traum zu leben. Mit viel Herz und Freude erfahren Ihre Hunde bei mir eine professionelle, individuelle und artgerechte Betreuung. Es ist mir ein grosses Anliegen auf die unterschiedlichen Bedürfnisse verschiedener Rassen einzugehen und eine Freude mit jedem neuem Gast mehr über die verschiedenen Rassen zu erfahren.

Als ich mein Elternhaus verlassen und neun Jahre als Informatikerin gearbeitet habe, hatte ich immer den Eindruck, dass ein grosser Teil und steter Begleiter meines Lebens fehlt. Um mehr über diese wundervollen Tiere zu erfahren und wieder mehr Kontakt zu Hunden zu haben, habe ich früh damit begonnen Hunde aus dem Tierheim auf Spaziergänge mitzunehmen. So hatte ich die Möglichkeit viele wunderbare Hunde verschiedener Rassen und mit unterschiedlichsten Geschichten kennen zu lernen. Dies kann ich jedem nur weiterempfehlen, auch wenn er sich lediglich etwas mehr Bewegung in seinem Leben wünscht, die Freude der Hunde ist die Anfahrt jedes Mal Wert.

Der starke Wunsch den vielen Hunden, die Hilfe dringend benötigen, etwas Gutes zu tun brachte mich dann für einen Monat auf einen Hunde-Gnadenhof in Polen, auf welchem eine wunderbare Frau mit aller Liebe und Kraft ein Heim für 50-70 Hunde schafft. Ein Heim ohne Zwinger ohne Grenzen in welchem das Rudel in Harmonie lebt, spielt und sich von den Strapazen des früheren Lebens erholen kann. Ihr danke ich ganz besonders für die Möglichkeit sie ein Stück auf diesem Weg zu begleiten und so einen tollen Einblick in das Leben von einem funktionierenden Grossrudel erhalten durfte.

Später entschied ich mich dann ein Hundetrainer-Studium zu beginnen, welches mir viele weitere Einblicke in die schöne Welt der Hunde und ihre Herkunft brachte. Da ich aber nach 1,5 Jahren bemerke dass ich nicht nur einfach eine Hundeschule sondern einen ganzen Hof also einen Platz zum Leben für Hunde einrichten wollte, entschied ich mich meine Energie auf dieses Projekt zu richten.

2019 habe ich erfolgreich die fachspezifische, berufsunabhängige Ausbildung (FBA) für die Betreuung von Hunden abgeschlossen. Aus diesem Grund kann ich heute mit Freude und Stotz die Tore des Hundehort Welschhaus öffnen. In welchem ich täglich dieselbe Harmonie und Ausgeglichenheit anstrebe welche mich schon in Polen so fasziniert hat.

An meiner Seite ist nun seit 2 Jahren die bezaubernde Husky Mischlingshündin Joy welche mein Leben und nun auch das Leben unserer Gäste Tag für Tag bereichert.

Ig und d Joy.jpg
Hundehort Welschhaus
Hundehort Welschhaus